Electronic Arts SportsThe circular EA Sports logo Electronic Arts FIFAThe EA Sports FIFA logo
Electronic Arts SportsThe EA Sports logo

FUT 17 "Stars im Blickpunkt"

Brandneue LIVE-Objekte für 23 der spektakulärsten, vielversprechendsten Transfers aus aller Welt. Jeder der "Stars im Blickpunkt"-Spieler hat eine dynamische Wertung, die sich basierend auf seinen "Team der Woche"-Leistungen erhöht.

Paul Pogba

Pogbas Wechsel in die Premier League war eine der größten Storys des Sommers. Die Verhandlungen über die Rückkehr des französischen Mittelfeldspielers vom italienischen Meister Juventus Turin zu seinem früheren Verein Manchester United zogen sich lange hin, ehe der Rekordtransfer schließlich in trockenen Tüchern war.

Gonzalo Higuain

Der argentinische Stürmer war in seinen drei Spielzeiten im Trikot des SSC Neapel nicht zu stoppen. In der Saison 2015-2016 stellte er sogar den über 80 Jahre alten Rekord für die meisten Tore in einer Serie-A-Saison ein. Nach Saisonende wechselte er zum italienischen Meister Juventus Turin – für die höchste Ablösesumme, die in Italien je gezahlt wurde.

Mats Hummels

Nachdem er sich als einer der besten Innenverteidiger der Bundesliga etabliert hatte, wechselte Hummels diesen Sommer von Borussia Dortmund zum großen Rivalen FC Bayern – seinem Jugendverein, den er 2008 verlassen hatte.

Miralem Pjanic

Der bosnische Mittelfeldspieler spielte fünf Jahre lang für den AS Rom, bevor er in der letzten Transferperiode zu Juventus Turin wechselte. Pjanics Spielstil im zentralen Mittelfeld brachte ihm in seiner Zeit in Italien viel Anerkennung ein.

Nicolas Gaitan

Der elegante argentinische Flügelspieler wechselte diesen Sommer aus Portugal zu Atlético Madrid. Mit Benfica Lissabon hatte der hervorragende Techniker zuvor in sechs Jahren drei Mal den portugiesischen Meistertitel geholt.

Hatem Ben Arfa

Der französische Mittelfeldspieler und 5-Sterne-Skiller spielte die letzte Saison für Nizza, wo er seine beträchtlichen fußballerischen Fähigkeiten erneut unter Beweis stellte. Im Sommer wechselte er dann zum französischen Meister Paris Saint-Germain.

Grzegorz Krychowiak

Krychowiak, einer der größten polnischen Fußballstars, wechselte diesen Sommer von Sevilla zu Paris Saint-Germain. In seinen zwei Jahren bei Sevilla hatte er sich den Ruf als einer der zuverlässigsten defensiven Mittelfeldspieler der spanischen Liga erarbeitet.

Shkodran Mustafi

Der deutsche Innenverteidiger wurde zu einem der teuersten Verteidiger der Welt, als er gegen Ende des letzten Transferfensters von Valencia zu Arsenal wechselte.

Eric Bailly

Der ivorische Innenverteidiger etablierte sich in seinen zwei Jahren bei Villarreal als vielversprechendes junges Talent. Baillys Form in Spanien überzeugte Manchester United, ihn diesen Sommer auf die Insel zu holen.

Alvaro Morata

Morata kehrt nach zwei Jahren in Italien zu dem Club zurück, bei dem er seine Karriere begonnen hat. In der Serie A bewies er für Juventus Turin seine Qualitäten als Stürmer. Seine Form überzeugte Real Madrid, die vertraglich vereinbarte Rückkaufoption zu ziehen, um den spanischen Stürmer zurück in die Heimat zu holen.

Samuel Umtiti

Der junge französische Verteidiger stammt aus der Talentschmiede von Olympique Lyon, wo er fünf Jahre lang in der ersten Mannschaft spielte. Das Können, das er als Mittelpunkt der Verteidigung zeigte, brachte Barcelona dazu, ihn diesen Sommer nach Spanien zu holen – kurz nach seinem ersten Länderspiel für Frankreich.

N'Golo Kante

Der Beitrag des französischen Mittelfeldspielers zu Leicester Citys sensationeller Meisterschaft im letzten Jahr ließ seine Aktien rasant in die Höhe schießen. Besonders sein unglaublicher Arbeitseifer beeindruckte. Der FC Chelsea konnte die anderen Bieter ausstechen und sicherte sich im Sommer Kantes Dienste.

Michy Batshuayi

Der aufstrebende belgische Stürmer kam von Standard Lüttich zu Marseille. Das Talent, das er in seinen zwei Spielzeiten in Südfrankreich bewies, brachte den FC Chelsea dazu, ihn im Sommer unter Vertrag zu nehmen.  

Alisson

Der vielversprechende brasilianische Torwart stammt aus der Talentschmiede des SC Internacional, wo er im Alter von 10 Jahren in die Jugendakademie eintrat. Im Sommer wechselte Alisson von Südamerika nach Europa zum AS Rom.

Giuliano

Der offensive Mittelfeldspieler und 5-Sterne-Skiller wechselte diesen Sommer nach zwei Jahren beim brasilianischen Club Gremio zu Zenit St. Petersburg. Der Brasilianer hat in Russland bereits einen glänzenden Start hingelegt.

Leroy Sane

Der 20-jährige Deutsche bewies in der Bundesliga das Potenzial, zu einem Weltklassespieler zu werden, und machte dadurch viele Clubs auf sich aufmerksam. Der flinke Flügelspieler wechselte schließlich im Sommer für viel Geld von Schalke 04 zu Manchester City.

Sadio Mane

Der schnelle Mittelfeldspieler aus dem Senegal wechselte diesen Sommer von Southampton zum FC Liverpool. In der noch jungen Saison konnte er seine atemberaubende Schnelligkeit schon mehrfach unter Beweis stellen.

Arkadiusz Milik

Milik beeindruckte während seiner zwei Jahre bei Ajax Amsterdam, in denen er sich als äußerst treffsicher erwies. Diese Form brachte den SSC Neapel dazu, in diesem Sommer viel Geld für die Verpflichtung des polnischen Stürmers in die Hand zu nehmen. Die Investition scheint sich gelohnt zu haben, denn Milik zeigte sofort gute Leistungen.

John Stones

Der hochgelobte Innenverteidiger wurde durch seinen Wechsel von Everton zu Manchester City in diesem Sommer zum teuersten Verteidiger aller Zeiten. Sein Können am Ball und seine Souveränität in der Verteidigung sind die großen Stärken des jungen Engländers.

Renato Sanches

Das 19-jährige Wunderkind machte sich in der portugiesischen Liga einen Namen und holte mit Benfica Lissabon die Meisterschaft, bevor der FC Bayern ihn verpflichtete. Seine Leistungen im portugiesischen Mittelfeld bei der Europameisterschaft im Sommer ließen seinen Ruf noch weiter steigen.

Nicola Sansone

Der italienische Stürmer Sansone verhalf Sassuolo letzte Saison zu einem Platz unter den besten sechs Teams der Serie A. Im Sommer wechselte er zu Villarreal, wo er bisher einen Glanzstart hinlegt. 

Ousmane Dembele

Der kometenhafte Aufstieg des jungen französischen Mittelfeldspielers in seiner letzten Saison bei Rennes weckte das Interesse zahlreicher großer Clubs. Letztlich machte Borussia Dortmund das Rennen um das begeisternde Talent. In seiner kurzen Zeit in Deutschland konnte Dembele die Erwartungen bisher mehr als erfüllen.

Breel Embolo

Das hochgelobte Schweizer Mittelfeldtalent verließ während des letzten Transferfensters den FC Basel und die Super League und wechselte zum FC Schalke 04. Durch sein Tempo und seine Kraft hält er die gegnerischen Verteidiger auf Trab. 

Erlebe FIFA 17

Schau dir FIFA 17 The Journey, powered by Frostbite, als einer der Ersten an und lebe deine Story auf Xbox One, PlayStation®4 oder PC auf und neben dem Rasen.