NBA LIVE 14 - Dribbling mit bounceTEK

Posted August 6th at 12:00am.

Gary Peterson ist der Creative Director von NBA LIVE 14, das diesen Winter für Xbox One und Playstation 4 erscheinen wird. Gary trat 2006 dem FIFA Team bei und war maßgeblich daran beteiligt die neue Dribbling-Mechanik zu entwerfen, die dem Spieler Freiheit auf dem Platz verschaffte und 360 Grad Dribblings ermöglichte. Nun möchte Gary das Dribbling in NBA LIVE ähnlich revolutionieren.
 

DAS PROBLEM

Wie bei der E3 vom Point Guard der Cleveland Cavaliers, Kyrie Irving und NBA LIVE Executive Producer Sean O’Brien bereits erwähnt, ist das Dribbling die fundamental wichtigste Fähigkeit im Basketball.
Basketball Gamer verbringen ca. 50 Prozent ihrer Spielzeit damit  den Ball zu dribbeln, aber trotz dieser Statistik, war das Dribbling bis dato eines der am schlechtesten entwickelten Features in jedem Basketball Spiel. Das musste sich ändern:

Das Basketball Genre wurde von einer Dribbling Mechanik bestimmt, die folgende Schwachstellen hat:

  • Der Ball klebt an der Hand des Spielers, wie im oberen Video zu sehen ist
  • Der Ball schwebt auf magische Weise in der Hand des  Spielers und wir von ihr angezogen
  • Spieler wechseln die Richtung ohne Animation
  • Spieler hängen zwischen Animationen fest

Während einige der Probleme eher wie Schönheitsfehler erscheinen,  sind sie doch Teil des großen Problems im Basketball Genre.Authentizität wird in unseren Games groß geschrieben. Gamer erwarten, dass unser Spiel aussieht, sich anfühlt und reagiert wie im echten Leben. Mit unserer alten Technologie, konnte dies nicht realisiert werden.
 

WAS WIR DAGEGEN TUN

Das Ziel von bounceTEK ist es die Bewegung des Balles völlig von der des Spielers zu trennen, um so eine von realer Physik getriebene Dribblingmechanik zu kreieren, in der der Ball genau so reagiert wie in der NBA. Diese Technologie führt zu authentischen Bewegungsabläufen und macht Schluss mit abgehackten Animationen.

Wie man im oberen Video sehen kann, erscheinen rote Linien um darstellen zu können wann der Ball unter dem Einfluss physikalischer Kräfte steht. Die roten Käfige werden Contact Cages genannt. Erst wenn der Ball durch diesen Käfig tritt, kann der Spieler den Ball wieder berühren. Die anderen Linien werden Warp Tracks genannt und erlauben uns die Animation der Spieler flüssig auf die Bewegung des Balls reagieren zu lassen. Wenn man hinter die Kulissen von NBA LIVE 14 schaut, wird man feststellen das die Bewegungsphysik nicht gefälscht ist.


WIE DIES DEM GAMER HILFT

Wie bereits erwähnt, erwarten unsere Fans Authentizität von EA SPORTS, vom Look and Feel bis hin zur Reaktionsschnelligkeit bringt bounceTEK all diese Eigenschaften auf ein neues Level.

  • Das Entwicklungsteam fing all unsere Dribbling Animationen neu ein, um den Gamern die nötige Reaktionsfähigkeit zu geben.
  • Unsere Technologie erlaubt es uns sicherzustellen, dass die Bewegungen so flüssig wie möglich sind, um authentisches Gameplay zu vermitteln.
  • Ein weiteres Feature unserer Engine heißt „Authentic Responsiveness“. Dies stellt sicher dass der Ball nur dann vom Spieler kontrolliert werden kann, wenn er in sich in dessen Hand befindet. Das Ergebnis ist dass der Spieler reaktionsschnell ist wenn es realistisch ist und z.B. nicht die Richtung wechseln kann wenn es die Mechanik nicht zulässt. Obwohl sich das nicht bahnbrechend anhört, ist es wichtig um ein erstklassiges Dribbling System zu entwickeln.
  • Weitere Tiefe wird durch die Entscheidungsfindung und das ständige abwägen von Chancen und Risiko entwickelt, was die Spieler dazu veranlasst über das nachzudenken, was sie mit dem Ball in ihren Händen anstellen möchten.
  • Dribblings stagnierten in Basketball Videogames für zu lange Zeit. In NBA Live 14, ändert sich das alles mit dem bounceTEK Dribbling System.

NBA LIVE 14 erscheint Ende des Jahres für Xbox One und PS4.